Düfte wie Gefühle

Ikea «Osynlig»-Kollektion

Die neue Duftkerzen–Kollektion «Osynlig» von Ikea und Ben Gorham.

Die neue Duftkerzen–Kollektion «Osynlig» von Ikea und Ben Gorham spielt mit unseren Erinnerungen.

Der Duft von Zimt und Kardamom lässt weihnachtliche Vorfreude aufkommen. Der Geruch von Pinien und Lagerfeuern hingegen weckt Erinnerungen an unvergessliche Sommerabende am See. Und ein Hauch frisch gewaschener Wäsche erinnert wiederum an das von Mama gemachte Kinderbett. Düfte lösen Gefühle aus und lassen uns in Gedanken reisen. Und nicht selten lösen bestimmte Düfte das Gefühl in einem aus, zu Hause zu sein.

In Zusammenarbeit mit Ben Gorham, Gründer des luxuriösen Duft- und Modehauses Byredo, erforschte Ikea das Thema Invisible Design. Hierbei geht es nicht darum, wie ein Zuhause aussieht, sondern wie man sich darin fühlt. Daraus entstanden ist «Osynlig» – schwedisch für «unsichtbar» – eine Kollektion von Duftkerzen, die Erinnerungen wecken und die Zeit zu Hause noch gemütlicher machen sollen.

Die Kollektion enthält 13 verschiedene Duftnoten, von frisch über blumig bis hin zu holzig und zeichnet sich durch spannende Kombinationen wie Tabak und Honig, Feige und Zypresse oder Pfirsichblüte und Bambus aus.

Die Duftkerzen kommen in drei unterschiedlichen Grössen daher: Von gross mit vier Dochten..

über Mittel mit einem Docht und Deckel...

... bis zur Minivariante ohne Deckel. 

Die beiden Farben des Keramikgefässes sollen die Duftkomponenten der jeweiligen Kerzen widerspiegeln – hier die Kombination aus Teeblättern und Eisenkraut.

Mich persönlich erinnert der florale Duft von «Flieder und Amber» an den Garten meines Elternhauses, wo im Sommer jeweils eine mächtige Glyzinie die Veranda in eine duftende, violette Blütenpracht hüllte.

Die Optik ist ebenfalls besonders: Die handgeformten, zweifarbig glasierten Keramikbehälter ziert ein kleines Dreiecksymbol, welches auf das klassische Konzept eines Dufts hindeutet – also das Zusammenspiel von Kopf-, Herz- und Basisnote. Die Farben der Glasur stehen jeweils für die beiden charakteristischen Duftkomponenten, die zur Herstellung verwendet wurden. Die Duftkerzen funktionieren jeweils eigenständig, lassen sich aber auch wunderbar miteinander kombinieren, um die Stimmung zu schaffen, die einem am meisten behagt.

«Der Geruch ist ein sehr wichtiger Teil eines Zuhause. Es schafft ein Gefühl von Komfort und Sicherheit», so Ben Gorham. Etwas, was wir – insbesondere in Zeiten wie diesen – besonders gebrauchen können.

Die Duftkerzen sind ab sofort in Deutschland und der Schweiz bei Ikea erhältlich.