Northern Delight

Wohninspiration

Sofa «Daybe», designt von Morten & Jonas.

Tischaccessoire «Ballet», designt von Vera & Kyte.

Leuchte «Bell», designt von Mark Braun.

Wandhaken «Nest», designt von Stine Aas.

Tisch «Camp», designt von Rudi Wulff.

Sessel «Oblong», designt von Mario Tsai.

Kissen «Case«, designt von Kyla McCallum.

«Frame», designt von Cecilia Xinyu Zhang.

«Evergreen», designt von Jens Praet & Vibeke Skar.

Leuchte «Fold», designt von Kyla McCallum.

Kerzenhalter «Drift», designt von Nestor Campos.

«Nook», designt von Cecilia Xinyu Zhang.

Leuchte «Heat», designt von Johanna Forsberg.

«Hifive», designt von Rudi Wulff.

«Loud», designt von Gärg & Blanche.

Denke ich an den Norden, kommen mir die rauen Landschaftszüge, die verschlungenen Fjorde und das tiefblaue klare Wasser in den Sinn – und das Unternehmen Northern. 2005 hat das junge Unternehemen aus Oslo als Northern Lighting mit dem Design von Leuchten begonnen. Sie spielten mit dem natürlichen Licht sowie der Stimmungen der Natur, der Kultur und Gesellschaft des Nordens. Heute, 13 Jahre später, präsentiert das Unternehmen ihre erste Wohnaccessoire- und Möbelkollektion, die sich stark am skandinavischen Minimalismus anlehnt. Die Produkte, so verschieden sie auf den ersten Blick auch scheinen, sprechen eine kohärente Designsprache und vereinen verspielte und organische Formen, deren Ursprung man irgendwo in der Natur vermutet. Oder anders gesagt, Northern nimmt vielleicht nicht das Fernweh nach dem Norden, aber es bringt die Stimmung der schroffen Landschaftszügen mit rauchigem Holz, den gedämpften Dämmerungsfarben und kräftigen Silhouetten zu uns.