Ein authentischer Ort mit Wohlfühlcharakter

Umbau Vals Etappe 4/4

Seitenfassade mit Eingang der neuen Herberge. 

Die Kühlschränke sind für die ersten Gäste mit frischen Produkten aus der unmittelbaren Umgebung gefüllt, an der Türe hängt das noch warme Brot in einem groben Leinenbeutel und verströmt einen feinen Duft. Daneben riecht es nach Holz und noch ein wenig nach Farbe. Die Herberge der Brücke 49 heisst die ersten Übernachtungsgäste willkommen.

 

Schlafbereich, Loft im Dachgeschoss. 

Das Gästebett mit der hochwertigen Leinenbettwäsche.

Die gemütliche Lese-Ecke.

Die Umbauarbeiten sind beendet, das Resultat überzeugt, alles ist perfekt geworden. Die teils dezenten, teils kräftigen Farbtöne von Holzwerk und Wänden bilden einen interessanten Gegensatz zum traditionellen Baustil des Hauses und unterstreichen gekonnt den wohnlichen Charakter der einzelnen Apartments. Durch die Fenster sieht man in das enge Bergtal mit dem hohen Horizont, innen dagegen ist es grosszügig und hell. Die skandinavischen Elemente der Inneneinrichtung harmonieren bestens mit der alpinen, bäuerlichen Gebäudestruktur. Ruth und Thomas haben zusammen mit ihren Mitarbeitern und den meist lokalen Handwerkern ein Gästehaus geschaffen, welches sich bewusst an traditionellen Werten orientiert, aber dank seiner Neuinterpretation mehr ein Gefühl von Zuhause als jedes Hotel bietet und definitiv als eine feinfühlige, zeitgemässe Bereicherung des Ortes Vals betrachtet werden kann.

Wohnbereich im Loft.

Esszimmer im Apartment.

VIPP Küchenzeile im Apartment. 

Durchsichten und Einblicke lassen die einzelnen Bereiche ineinander fliessen. Die freigelegten Konstruktionen einzelner Trennwände wurden bewusst offen gehalten, um die Räume grösser erscheinen zu lassen. Eine Abwechslung von sanften, hellen Farben zu dunklen Wänden verstärkt diesen Eindruck. Die unbehandelten Holzböden und die weiss gestrichenen Decken lassen die Zimmer höher wirken. Und die sorgfältig ausgewählten, modernen Möbel von dänischen Manufakturen und Traditionsunternehmen passen perfekt und erzeugen ein angenehmes Wohngefühl von neuartiger Leichtigkeit.

Stilleben mit Wildblumen in Lyngby Vase.

Jedes Möbelstück und jedes Accessoire wurden sorgfältig ausgesucht und bewusst platziert, es gibt nichts, was das empfindliche Auge beleidigen könnte. Ruth und Thomas haben bis auf wenige Ausnahmen – z.B. die Bugholzstühle von Thonet – auf die dänische Herkunft der einzelnen Produkte Wert gelegt und dies konsequent bis zum kleinsten Detail durchgezogen. Somit vereint sich hier skandinavisches Lebensgefühl aufs Vortrefflichste mit Schweizer Tradition und wir können es kaum erwarten, uns hier in diese entspannte, heile Welt fallen zu lassen.   

www.brucke49.ch

Die neue Herberge passt perfekt ins Dorfbild.

Detail der Strassenfassade mit dem bekannten Schriftzug.

Ausblick nach getaner Arbeit.

Konferenzraum im Inneren der ehemaligen Scheune.

Blick von der Brücke auf das Zwischengebäude mit Konferenz- und Yogabereich.

Lesen Sie hier auch die erste, zweite und dritte Folge des Umbaus.
www.brucke49.ch