Der Countdown läuft

Architekturpreise Teil 5/5

Seit der Vergabe der letzten Architekturpreise «Der beste Umbau» und «Das beste Einfamilienhaus» sind schon wieder zwei Jahre vergangen. Zwei Jahre, in denen in der Schweiz viel gebaut und umgebaut wurde. Wer wird Anfang des Jahres anlässlich der Swissbau die begehrten Auszeichnungen entgegennehmen dürfen? Wir, die Redaktion des Archithema Verlags und die Mitglieder der beiden Fachjurys, sind gespannt auf die Eingaben! Informieren Sie sich noch heute über die Teilnahmebedingungen auf www.architekturpreise.ch

JURY DER BESTE UMBAU

(von links): Stefan Cadosch, Architekt ETH und Präsident SIA (Vorsitz), Cadosch & Zimmermann Architekten, Zürich; Remo Derungs, Innenarchitekt HfG VSI.ASAI. SWB und Präsident VSI.ASAI., gasser, derungs Innenarchitekturen, Zürich und Chur; Naomi Hajnos, Architektin ETH SIA, Naomi Hajnos GmbH, Zürich; Dominique Salathé, Architekt ETH SIA, Salathé Architekten, Basel; Britta Limper, M.A., Chefredakteurin Umbauen+Renovieren.

JURY DAS BESTE EINFAMILIENHAUS (von links): Barbara Holzer, Architektin ETH SIA AKB (Vorsitz),Holzer Kobler Architekturen, Zürich und Berlin; Patrick Schmid, Architekt ETH SIA, Schmid Schärer Architekten, Zürich; Dominic Meister, Architekt und Entwickler, Dost Architektur, Schaffhausen, Luzern und Zürich; Marc Briefer, Innenarchitekt VSI.ASAI., Marc Briefer GmbH, Zürich; Anita Simeon Lutz, Architektin ETH und Chefredakteurin Das Ideale Heim.
 

Lesen Sie hier auch Teil 1, Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 unserer Reihe zum Architekturpreis 2020.

Verwandte Artikel